News - FSR 3.1 vs. DLSS 3.7 & Co. ... - Das sagt das PCGH-Team dazu (2024)

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern

Teammitglied

  • 29. Juni 2024
  • #1

PCGH kommentiert aktuelle Ereignisse aus der Welt der PC-Hardware, IT-Branche, Spiele und Technik. Lesen Sie die persönlichen Meinungen des PCGH-Teams, heute zum Thema "FSR 3.1 vs. DLSS 3.7 & Co. ..."

Was sagt die PCGH-X-Community zu

Bitte beachten: Thema dieses Kommentar-Threads ist der Inhalt der Meldung. Kritik und allgemeine Fragen zu Online-Artikeln von PC Games Hardware werden hier gemäß der Forenregeln ohne Nachfrage entfernt, sie sind im Feedback-Unterforum besser aufgehoben.

G

Grestorn

Freizeitschrauber(in)
  • 29. Juni 2024
  • #2

@PCGH_Raff 's Meinung ist spot on. Da gibt's nichts mehr hinzuzufügen.

Und Torsten: Es gibt kein "native". Auch die Abbildung auf die Pixel des Monitors ist eine Quantifizierung des darzustellenden Bildes auf ein Raster, und definitiv nicht die beste Art diese Abbildung durchzuführen.

Zuletzt bearbeitet:

Nazzy

BIOS-Overclocker(in)
  • 29. Juni 2024
  • #3

Im Grunde hat upscaling so gut wie keine Nachteile, wenn man mal alle Aspekte und Wünsche beachtet. Die Leute, die noch mit alten Karten rumgurken, können aus unspielbar, spielbar machen ( bei Full HD isset natürlich eher mäh ) - oder wie erwähnt wurde, kann man bei fast gleicher / oder besserer Bildqualität, Strom sparen etc. Ich bin mittlerweile auf den Genuss von "100 % " Upscaling, also DLAA gekommen, was auch mit der 4080 bisher problemlos möglich war.
Wünschenswert wäre natürlich, wenn FSR dauerhaft DLSS Niveau erreichen würde. Das würde man dann iwann preislich merken.
Achja, TAA ist absoluter murks
News - FSR 3.1 vs. DLSS 3.7 & Co. ... - Das sagt das PCGH-Team dazu (3)

tigra456

BIOS-Overclocker(in)
  • 29. Juni 2024
  • #4

Kenne selbst nur DLSS.
Das kam bei mir zum Zuge als ich damals Call of Duty Cold War im Zombie Mode und Multiplayer auf die FPS / HZ des Monitors bringen wollte. Damals wars noch ein 165 Hz Gerät.

Da habe ich dann rumgespielt mit den ganzen Einstellungen und Optionen. Da schien es mir mal an der Zeit dieses komische neue DLSS mal anzuschmeissen.

Zack habe ich festgestellt, flüssiger schneller die GPU muss nicht mehr so akern wie in Nativem WQHD und alles auf Ultra. Da hat mir gefallen, da so der PC auch leiser geworden ist und weniger Strom gebraucht hat.
(Damals hat die 3080TI Strix OC schon schwer arbeiten müssen und Nativem WQHD und mehr wie 120 FPS).

Mitterweile sind mir ein leiser PC, stabile FPS und weniger Stromverbrauch noch wichtiger geworden.
120 FPS Frame-Lock, DLSS Q, Reflex und gut ist.

Nicht mehr ohne DLSS. Aber unter die Stufe Qualität gehe ich jedoch nicht.

Interessant war DLSS auch bei der kurzzeitigen Nutzung eines Notebooks mit Nvidia GPU.
Gefühlt sind bezahlbare "Gaming-Notebooks" immer bissl GPU/Stromlimitiert - da ist DLSS perfekt, um es kühler werden zu lassen und dennoch gute FPS rauszubekommen.

M

Mironicus1337

Guest
  • 29. Juni 2024
  • #5

Die Antwort von Thorsten ist doch nicht wirklich ernst gemeint oder?News - FSR 3.1 vs. DLSS 3.7 & Co. ... - Das sagt das PCGH-Team dazu (5) Nativ-Nazi und Bilderrater?
Wahrscheinlich wird bald eine KI neben DLSS kostengünstig niedrig aufgelöstes Material in hoch aufgelöstes transferieren. Das ganze noch mit Frame Generation und Pathtracing kombiniert... die Zukunft wird mega nice. Die Option die native Auflösung einzustellen wird es bald gar nicht mehr in Spielen geben.

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

  • 29. Juni 2024
  • #6

Ich spiele derzeit mal wieder intensiv Anno 1800.
Selbst da macht es viel mehr Sinn das integrierte FSR 1 zu aktivieren, als in nativer Auflösung zu spielen. Das Spiel sieht mit UHD FSR 1 Q mindestens gleich gut aus wie UHD nativ, braucht aber wesentlich weniger Strom.

Ich hoffe, sie reichen irgendwann doch auch noch FSR 3.1 nach, wäre nämlich interessant, da es die Kanten besser glätten können sollte als alle derzeit im Spiel vorhandenen, integrierten AA-Technologien.

B

Bl4ckR4v3n

Software-Overclocker(in)
  • 29. Juni 2024
  • #7

Ich finde die Upscaling technologien gut. Bieten zu viele Vorteile als dass ich die liegen lassen würde.
Die Diskussion nativ oder Upscaling auch fragwürdig. Nativ heißt meist TAA und das ist prinzipiell DLSS/FSR sehr ähnlich. Nativ ohne jedwedes AA sieht auf heutigen Auflösungen einfach schlecht aus.
Einzige Problem was ich mit den Upscalingalgorithmen habe ist eine fehlende quantitative Analyse die wirklich mal untersucht wie präzise die Modellprädiktion der "generierten" Bildpunkte ist oder anders gesagt bewegen wir uns näher an ein Supersampling oder ersetzen wir Aliasing einfach nur durch andere unauffällige "Bildfehler".

Olstyle

Moderator

Teammitglied

  • 29. Juni 2024
  • #8

Für meinen Teil freue ich mich immer über Xess und FSR Verbesserungen, gerade für das Steam Deck. Bahnbrechende DLSS Neuerungen wird NV ja im Zweifelsfall weiter an neue GPU Generationen knüpfen, also ist hier technische Faszination immer mit finanziellem Unmut gepaart.

Zuletzt bearbeitet:

Govego

BIOS-Overclocker(in)
  • 29. Juni 2024
  • #9

Ich besitze einen FHD Monito, der mit 60FPS läuft und habe eine 4070 am Werkeln. Für einen Groß meiner Spiele interessiert sich diese Grafikkarte überhaupt nicht, will sagen, auf Vollauslastung komme ich nicht. Ich spiele Spiele, da weiß ich noch nicht mal, ob die Lüfter laufen News - FSR 3.1 vs. DLSS 3.7 & Co. ... - Das sagt das PCGH-Team dazu (9)
Einzige Ausnahme in meiner Spielebibliothek ist Alan Wake 2 mit Pathtracing. Da verwende ich DLSS, um auf 60FPS zu kommen und ich bin zufrieden.

Bis mich das Thema also interessiert, dauert es noch eine gewisse Zeit. Ich gebe aber zu, falls mein Monitor das zeitliche segnet, wird es dank DLSS/ FSR in Zukunft eine WQHD Auflösung.

G

Gast1719868203

Guest
  • 29. Juni 2024
  • #10

Teile Raff's Meinung.

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
  • 29. Juni 2024
  • #11

Am Ende hängt es natürlich sehr vom persönlichen Ausgangspunkt ab, vor allem von der Auflösung. UHD als Ausgangsbasis ist generell recht gnädig, darunter wirds dann aber auch schnell mal dünn wenn man das noch weiter runter rechnet. FG ersetzt in keiner weise echte Frames, ist aber ein netter Benefit um die zunehmend astronomischen Bildwiederholraten der neuen Panel auch mal wenigstens etwas anzuregen.

Am Ende wird wohl jeder irgendwie glücklich. In der realen Praxis spielt das alles bei meiner aber immer noch so gut wie keine Rolle, kaum einer meiner Spiele benötigt wirklich Upscaling, selbst in UHD

M

Mironicus1337

Guest
  • 29. Juni 2024
  • #12

In der realen Praxis spielt das alles bei meiner aber immer noch so gut wie keine Rolle, kaum einer meiner Spiele benötigt wirklich Upscaling, selbst in UHD

Neja, du hättest statt der 7900XTX eine 7600XT kaufen können und die fehlende Leistung mit Upscaling und Frame Gen komplett erschlagen können. Dafür bezahlt man aktuell 300 Euro gegen 937.
Hättest du ca 637 Euro gespart.

Deshalb kaufe ich mir keine teurere GPU. Die 4070 @110W reicht mir mit DLSS und Frame Generation problemlos für alles aus. Jetzt kann ich auch noch FSR FG nutzen und mit DLSS kombinieren.

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
  • 29. Juni 2024
  • #13

Mironicus1337 schrieb:

Neja, du hättest statt der 7900XTX eine 7600XT kaufen können und die fehlende Leistung mit Upscaling und Frame Gen komplett

Es gibt aber immer noch unzählige Spiele die eben beides überhaupt nicht anbieten. Mit dem AMD Treiber könnte ich das zwar kompensieren, aber in UHD ist das keine wirkliche Option. Mal davon abgesehen dass das weder meiner Philosophie noch meinen Ansprüchen genügt. Abseits der Qualitätseinstellung produzieren die Upscaler auch viel Grütze.

G

Grestorn

Freizeitschrauber(in)
  • 29. Juni 2024
  • #14

Gurdi schrieb:

Es gibt aber immer noch unzählige Spiele die eben beides überhaupt nicht anbieten. Mit dem AMD Treiber könnte ich das zwar kompensieren, aber in UHD ist das keine wirkliche Option. Mal davon abgesehen dass das weder meiner Philosophie noch meinen Ansprüchen genügt. Abseits der Qualitätseinstellung produzieren die Upscaler auch viel Grütze.

Nahezu alle Spiele der letzten 24 Monate, die auch die GPU echt fordern, haben entweder FSR2 oder DLSS Support. Und den DLSS Support kann man i.d.R. dazumodden, wenn das Spiel ootB FSR unterstützt. Ob man auch andersrum FSR dazumodeen kann weiß ich allerdings nicht.

K

KasenShlogga

Software-Overclocker(in)
  • 29. Juni 2024
  • #15

Kann man das neuste DLSS überhaupt nutzen (also nur den Upscaling-Part) wenn man noch eine 3000er Karte hat? Oder schaut man da ohne 4000er Karte in die Röhre?

G

Grestorn

Freizeitschrauber(in)
  • 29. Juni 2024
  • #16

KasenShlogga schrieb:

Kann man das neuste DLSS überhaupt nutzen (also nur den Upscaling-Part) wenn man noch eine 3000er Karte hat? Oder schaut man da ohne 4000er Karte in die Röhre?

DLSS funktioniert ab RTX2000. In jeder Version (auch 3.5). Nur NVidia's FrameGeneration braucht eine Lovelace (4000er). Das war immer so und wird sich auch nicht ändern.

Jaffech

Software-Overclocker(in)
  • 29. Juni 2024
  • #17

Mironicus1337 schrieb:

Deshalb kaufe ich mir keine teurere GPU. Die 4070 @110W reicht mir mit DLSS und Frame Generation problemlos für alles aus.

Kommt halt auch immer auf den eigenen Anspruch an.
Wenn ich mir anschaue wie meine 4090 max OC in AW2 PT gerade so ihre 60 fps in nativem FHD hinröchelt... Da hätte ich schon gerne ne 6090 News - FSR 3.1 vs. DLSS 3.7 & Co. ... - Das sagt das PCGH-Team dazu (13)

W

Waupee

Software-Overclocker(in)
  • 29. Juni 2024
  • #18

Da kann ich ehrlich gesagt garnichts zu sagen da ich weder DLSS noch FSR in irgend einen Spiel

von mir habe wobei ich glaube WoW hatte was in der Richtung aber da ist mir das eh Schnuppe das

läuft auch so ohne Probleme News - FSR 3.1 vs. DLSS 3.7 & Co. ... - Das sagt das PCGH-Team dazu (14)

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
  • 29. Juni 2024
  • #19

Mironicus1337 schrieb:

Die Antwort von Thorsten ist doch nicht wirklich ernst gemeint oder?

Thorsten ist eine Koryphäe, mindestens wie .. alle anderen.
Raff zb. hat eine klare Sprache eines Praktikers.
Thorsten oft eine "kryptische" eines verschrobenen Wissenschafters.

Ich kenne einige.
Die tun sich oftmals schwer, Dinge aus ihrer "Welt" verständlich
in die Normalwelt zu artikulieren.
Wenn sies versuchen, dann oft "What?"

Und das ist gut so.
Man lernt andere Perspektiven und Einsichten kennen. Indem
man mitdenkt. Und das sollte man auch: Weil solche Personen zu den
oberen 10 % ihres Bereiches sind.

Ich mag Thorsten (und seine - manchmal eigensinnigen - Kommentare).
Eine echte Bereicherung.

TE

TE

PCGH_Raff

Bitte nicht vöttern

Teammitglied

  • 29. Juni 2024
  • #20

Bl4ckR4v3n schrieb:

Einzige Problem was ich mit den Upscalingalgorithmen habe ist eine fehlende quantitative Analyse die wirklich mal untersucht wie präzise die Modellprädiktion der "generierten" Bildpunkte ist oder anders gesagt bewegen wir uns näher an ein Supersampling oder ersetzen wir Aliasing einfach nur durch andere unauffällige "Bildfehler".

Der Beweis, dass eine Rekonstruktion gegen die Ground Truth gemacht wird (die ist das Ziel), ist eigentlich längst und mehrfach erbracht. News - FSR 3.1 vs. DLSS 3.7 & Co. ... - Das sagt das PCGH-Team dazu (17) Das sieht man immer, wenn man beispielsweise DLSS gegen hochstufiges Supersampling stellt - es findet eine Annäherung statt, doch technisch bedingt ist kein Verfahren perfekt. Ich kann mal eben einen Shot aus dem bereits verlinkten Riven machen ... oder ich suche Archivmaterial heraus. €dit: Habe etwas gefunden, das die Sache gut aufzeigt:

Vollbild-Vergleich

Das stammt aus Outriders.

"Beim Heranzoomen wird das starke Auswaschen von Details durch das TAA besonders deutlich. DLSS gelingt es hingegen, pixelfeine Details wie die Lianen zu rekonstruieren - dieses Kunststück erreicht das normale TAA erst in Kombination mit einer erhöhten Auflösung, ergo Supersampling, das heftig ins Fps-Kontor schlägt. Wenngleich der Unterschied erstaunlich ist, so erkennt das geschulte Auge den DLSS-Shot durch das charakteristische "Ausfransen" der 1-Pixel-großen Elemente, echtes Supersampling erzielt graduell feinere Details."

MfG
Raff

Einloggen o. Registrieren zum Antworten.

News - FSR 3.1 vs. DLSS 3.7 & Co. ... - Das sagt das PCGH-Team dazu (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Frankie Dare

Last Updated:

Views: 5564

Rating: 4.2 / 5 (73 voted)

Reviews: 80% of readers found this page helpful

Author information

Name: Frankie Dare

Birthday: 2000-01-27

Address: Suite 313 45115 Caridad Freeway, Port Barabaraville, MS 66713

Phone: +3769542039359

Job: Sales Manager

Hobby: Baton twirling, Stand-up comedy, Leather crafting, Rugby, tabletop games, Jigsaw puzzles, Air sports

Introduction: My name is Frankie Dare, I am a funny, beautiful, proud, fair, pleasant, cheerful, enthusiastic person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.